Instant Bank Payment

Schnell, schneller, Instant Überweisungen

Instant Payments – bereits seit dem 21.11.2017 gibt es diese besondere Form der Überweisungen. Immer mehr Banken bieten Echtzeitüberweisungen für besonders eilige Geldtransfers an.

Seit 22.05.2019 haben nach den Sparkassen in 2018 nun auch viele Volksbanken und Raiffeisenbanken die Zahlungsoption in Ihr Portfolio aufgenommen.

Was sind Instant Payments?

Viele FinTechs ermöglichen schon seit längerem, dass ihre Kunden Überweisungen per Handy, per SMS oder E-Mail in Echtzeit umsetzen können. Eine reale Konkurrenz zu den Banken, die bisher mindestens einen Tag Zeit hatten, eine Gutschrift auszuführen.

Dank der neuen Zahlungsmöglichkeit soll sich das nun ändern. Bankzahlungen werden mit den Instant Payments innerhalb von wenigen Sekunden verbucht. Voraussetzung ist allerdings, dass beide Banken (Bank des Empfängers und Senders) an dem neuen System teilnehmen.

Wie hoch sind die Kosten?

Die Preise für die Nutzung einer Echtzeit-Überweisung sind je Sparkasse und Bank unterschiedlich. Weitere Informationen sollten daher vorab über das Preis- und Leistungsverzeichnis Ihrer Bank oder über Ihren Bankberater in Erfahrung gebracht werden.

Was unterscheidet eine Echtzeit-Überweisung von der Standard-Überweisung?

Bei einer Überweisung in Echtzeit wird der gewünschte Betrag innerhalb von maximal 20 Sekunden auf das Konto des Zahlungsempfängers übertragen. Die Standard-Überweisung benötigt für eine Übertragung in der Regel einen Werktag.

Vorteile der Echtzeit-Überweisung
  • Geld ist in Sekundenschnelle auf dem Konto des Empfängers
  • Verfügbar rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr
  • Echtzeit-Überweisungen sind in alle Länder des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums (SEPA) möglich
  • Nutzbar über das Online- und Mobile-Banking
  • Rechnungen können Sie direkt vor Ort begleichen – bargeldlos und nachweisbar

Vor allem der Online-Handel dürfte vom schnelleren Zahlungseingang profitieren. Da der Zahlungsnachweis umgehend verfügbar ist, kann die Ware schneller versendet werden. Auch auf die Liquiditätsplanung und das Forderungsmanagement des Händlers können sich Instant Payments positiv auswirken.

Nachteile der Echtzeit-Überweisung
  • Mehrkosten für Ausführen der Blitz-Transaktion
  • Fehlende Integration in bestehenden IT-Systemen
  • Nicht für alle Bereiche im Alltag anwendbar
  • Mehrwert für den Endkunden noch nicht abschätzbar

Um aber die Vorteile von Echtzeitüberweisungen auszuschöpfen, müssen sowohl Banken als auch Händler in ihre IT-Systeme investieren. Viele Systeme sind für Instant-Payment-Prozesse noch gar nicht ausgelegt.

Zum Diskurs „Lohnen sich Überweisungen in Echtzeit“

Weitere Hintergrundinformationen zum Thema Instant Payment

_
Bildressource: Photo by Andrea Natali on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.