wave für Kunststofffertigung

 

wave ™ für Kunststofffertigung ist eine flexible Business-Software für die Kunststoff- und Prozessindustrie. Im Kern erfüllt unser Warenwirtschaftssystem hohe Ansprüche an die kaufmännische Steuerung und Organisation. Weitere spezifische Module für die Kunststoff verarbeitende Industrie bauen die Basis zu einem ERP-System aus. Sie werden von der Preiskalkulation bis hin zum Fertigungsprozess und der anschließenden Qualitätssicherung unterstützt.

Neben der Arbeitsvorbereitung erhält die Abwicklung von Kundenaufträgen eine große Wertschätzung. Im Fokus steht die übersichtliche Abbildung der Belegung von Maschinen durch eingeplante Fertigungsaufträge, Rüstaufträge oder Wartung. Mit der integrierten Produktionsinfo bleibt die Steuerung von Arbeitsgängen und Kapazitäten für Sie immer transparent.

Mit Hilfe von wave ™ strukturieren Sie einen präzisen Prozessablauf. Neben dem Einkauf von Materialien, der Lagerhaltung und Auftragsproduktion kommt auch Ihr Kundenmanagement nicht zu kurz.

Unsere Softwarepaket wave ™ basiert zunächst auf umfangreichen Funktionen eines Basispakets. Mit Zusatzmodulen decken wir darüber hinaus Ihren Workflow in der Kunststofffertigung nach Bedarf ab. Dazu gehören:

  • Finanzbuchhaltung (FIBU), z.B. DATEV-Schnittstelle
  • Stammdatenverwaltung
  • Kosten- und Leistungsverwaltung
  • Lagerverwaltung
  • Dokumenten- und Anlagenverwaltung
  • Arbeitsvorbereitung und Produktionsplanung
  • Schnittstellen zu Versanddienstleistern und Zoll-Exportsoftware sowie Weiteres auf Anfrage
  • Programmassistenten zur redundanten Abwicklung, selbst komplexer Abläufe
  • Zeiterfassung für Personal und Maschinen, Betriebsdatenerfassung, Werkzeugplanung sowie Weiteres auf Anfrage

Testen Sie wave ™ für Kunststofffertigung unverbindlich!

Funktionsumfang
Stammdaten
  • Adressen (Kunden und Lieferanten) sowie sonstige Kontakte
  • Artikel (Bauteile, Stücklistenartikel und Dienstleistungen)
  • Fremdsprachen & -währungen
Programmassistenten (Zusatz)*
  • Angebotspreiskalkulation
  • Belegstapelverarbeitung
Buchhaltung
  • Belege Einkauf
  • Belege Verkauf
  • Offene Posten, Verbindlichkeiten & Mahnwesen
Lager
  • Lagerverwaltung / Lagerbuchungen (Mehrlagerfähigkeit)
  • Inventur
Schnittstellen*
  • FIBU-/DATEV-Schnittstelle Export
  • SEPA-Schnittstelle Export
  • Versand (z.B. UPS, DPD, DHL)
  • Zoll/Export (z.B. Intrastat oder FORMAT)
Produktionsplanung*
  • Produktionsplanung (PPS) mit Verfügbarkeitsprüfung
Sonstige*
  • Chargen
  • Seriennummern
Modulumfang

Basismodule

Zusatzmodule (inklusiv)

Zusatzmodule (optional)

Alle Module sind für Einzelplatzanwendungen oder auch für die Mehrplatzverwaltung 2 bis 100 und mehr Arbeitsplätze verfügbar.

Verfügbar für die Betriebssysteme Windows und Linux (Server). Weitere Informationen zu den Betriebssystemanforderungen finden Sie in unseren FAQ zu Client und Server.

* Je nach Bedarf als Zusatzmodul in die Anwendersoftware integrierbar.

Universalfunktionen

  • MDI-Verwaltung

    Dank Multiple Document Interface (MDI) können in einem Programmfenster gleichzeitig mehrere Datei-Frames geöffnet und Daten modifiziert werden.

  • Skalierung

    Alle MDI-Frames können neben der Autoskalierung auf den jeweiligen Bildschirm in ihrer Größe und Breite angepasst werden.

  • Bedienung

    Die Steuerung erfolgt mit Funktionstasten und Hotkeys sowie per Maus. Je Benutzer können eigene Bedienfunktionen festgelegt werden.