Fallstudie Programmassistent: Anpassung der Mehrwertsteuer

Anforderungen

Im Zuge der „Corona“-Pandemie und den damit verbundenen Wirtschaftsproblemen wurde von der Bundesregierung zum 1. Juli 2020 eine Senkung der Mehrwertsteuer verabschiedet. Nach positivem Beschluss von Bundestag und Bundesrat am 29. Juni gilt somit:

Vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 beträgt der reguläre Satz statt 19 nur noch 16 Prozent, der ermäßigte Satz statt 7 nur noch 5 Prozent.

BMF-Schreiben zur Senkung des Umsatzsteuersatzes
 
Lesen Sie auch: Weitere Infos zum Konjunkturpaket

Die Änderung des Mehrwertsteuersatzes gilt für alle Unternehmer und wird für Gastronomen sogar bis zum 30. Juni 2021 ausgeweitet.
 
Zu den wichtigen Anpassungskriterien gehören:

  • Eine automatisierte Umstellung der FIBU-Konten in allen Bereichen oder dateibezogen, z.B. nur für die Stammdaten Artikel
  • Eine Änderung des MwSt.-Kürzels in allen Bereichen oder dateibezogen, z.B. nur für die Stammdaten Artikel
  • Eine automatisierte Neuberechnung der Artikelverkaufspreise und Staffelpreise
  • Eine automatisierte Neuberechnung der Einkaufspreise zu den Artikellieferanten

 

Standardablauf zur Umstellung der Mehrwertsteuer
Vornehmen der erforderlichen Grundeinstellungen in den Parametern, z.B. Stichtag zur neuen Mehrwertsteuer.
Angleichen des Kontenplans gem. SKR 03 bzw. SKR 04 bei Nutzung einer FIBU-Schnittstelle.
Stapelumstellung aller Bereiche in einem Durchlauf oder aber dateibezogene Anpassung, z.B. zu den Stammdaten Artikeln.
Nach erfolgreicher Anpassung wird das Ergebnis als Verarbeitungsprotokoll dokumentiert.
Technische Umsetzung

Die technischen Highlights im Einzelnen:
 

Konfiguration

Je nach eingesetzter Software ist eine Reihe von Programmeinstellungen vor der eigentlichen Umstellung erforderlich. Die Konfiguration erfolgt über die Parameter und teilweise auch die Stammdaten.

 

Programmreorganisation

Die Umstellung der Mehrwertsteuer kann wahlweise einzeln über die betroffenen Bereiche, z.B. Stammdaten Artikel, erfolgen oder aber auch gesammelt in einem Stapeldurchlauf für alle relevanten Bereiche.

 

Automatisierte Preisermittlung

In Verbindung mit dem neuen Mehrwertsteuersatz ermöglicht ein Programmassistent die automatische Neuberechnung aller Artikelverkaufspreise (netto oder brutto), Staffelpreise (mengen- ud verkaufspreisabhängige Preisstaffeln), Einkaufspreise sowie Artikellieferantenpreise.

 

Nachvollziehbarkeit

Vor und nach der Mehrwertsteueränderung sollten bestehende wie auch neue Belege immer unverändert und druckbar bleiben. Dies gilt für MwSt.-Sätze, Preise und Konten gleichermaßen.

Testen Sie wave ™ jetzt kostenlos und unverbindlich!

Funktionsumfang
Stammdaten
  • Artikel
  • Artikellieferanten
  • Warengruppen
  • Maschinen (wave Agrar)
  • Maschinengruppen (wave Agrar)
Programmassistent (Mehrwertsteuer-Anpassung)
  • Mehrwertsteuer Änderungsassistent
Buchhaltung
  • FIBU-Konten
 
Je nach Bedarf eines Unternehmens können Funktionen der integrierten Module dem Umfang entsprechend angepasst werden.
Ergebnisse

Mit Hilfe des Mehrwertsteuer-Änderungsassistenten erhalten die Unternehmen ein Umstellungstool, das die Anpassung der Mehrwertsteuer jetzt und in Zukunft erheblich erleichtert und beschleunigt.

Mit wenigen Handgriffen kann die Mehrwertsteuer zum 1. Juli 2020 auf 16% gesenkt und später zum 1. Januar 2021 auch wieder auf 19% erhöht werden.
 

Konfiguration

Durch die Anpassung der Parameter und ggf. auch Erweiterung des FIBU-Kontenplans wird der Grundstein für die Umstellung gelegt.

Globale Einstellungen sorgen dafür, dass bei Neuerfassung eines Artikels sogleich der korrekte MwSt.-Satz vorbelegt wird. Das Festlegen von Stichtagen zum Inkrafttreten der Änderungen garantieren später die richtige Steuerberechnung im Verkauf und Einkauf.

 

Programmreorganisation

Mit Hilfe des Programmassistenten können die Anwender wahlweise nur Einzelabschnitte umstellen oder aber alle erforderlichen Änderungen in einem Schritt erledigen.

Anpassbar sind die Daten für:

  • Artikel (MwSt.-Satz, FIBU Konten, Verkaufspreise & Staffelpreise)
  • Artikellieferanten (Einkaufspreise)
  • Warengruppen (MwSt.-Satz sowie FIBU Konten)
  • Maschinen (MwSt.-Satz)
  • Maschinengruppen (MwSt.-Sätze sowie FIBU Konten)

 

Automatisierte Preisermittlung

Damit nicht nur die richtigen MwSt.-Sätze in den Stammdaten eingesetzt werden, bietet der Assistent die Möglichkeit, vorhandene Artikelpreise und Staffelpreise neu zu berechnen. Auf diese Weise gewährleisten Sie eine immer aktuelle Preisauskunft.

 
Ist darüber hinaus auch eine Angleichung des FIBU-Kontenrahmens (SKR 03 bzw. SKR 04) gewünscht, können die Konten im gesamten Programm für den späteren Export problemlos umgestellt werden.

Ein Beispiel: SKR 03 Konto „8400“ (19% USt. bis zum 30.6.20), ab 1.7.20 „8410“ (Erlöse 16% USt.) und ab dem 1.1.21 „8420“ (Erlöse 19% USt.).

 

Nachvollziehbarkeit

Um den historischen Verlauf einer Mehrwertsteuer-Änderung besser verfolgen zu können, werden sowohl die globalen Umstellungsparameter als auch ein FIBU-Kontenwechsel in der Datenbank manifestiert.

Der Ausdruck von Belegen mit der korrekten MwSt.-Ausweisung bleibt somit vor und nach der Umstellung gem. GoBD immer gewährleistet.

Universalfunktionen

  • MDI-Verwaltung

    Dank Multiple Document Interface (MDI) können in einem Programmfenster gleichzeitig mehrere Datei-Frames geöffnet und Daten modifiziert werden.

  • Skalierung

    Alle MDI-Frames können neben der Autoskalierung auf den jeweiligen Bildschirm in ihrer Größe und Breite angepasst werden.

  • Bedienung

    Die Steuerung erfolgt mit Funktionstasten und Hotkeys sowie per Maus. Je Benutzer können eigene Bedienfunktionen festgelegt werden.

Für Sie ist (noch) keine passende Softwarelösung dabei? Wir bieten Ihnen auch Leistungen zu einer individuellen Softwareentwicklung, genau nach Ihren Vorgaben, an.
 

Kostenlose Präsentation und Beratung

Wir stellen Ihnen unsere Softwareanwendungen persönlich und völlig unverbindlich vor. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

Füllen Sie dazu das nebenstehende Online-Kontaktformular aus oder rufen Sie uns an. Bitte beachten Sie dazu unsere Datenschutzhinweise.

Datenschutz akzeptieren